Zwischenbilanz vor den Finalrennen – Debruyne aussichtsreich in der Berg DM

Debruyne Osnabrueck 2017

Frank Debruyne

Nach den Doppelwochenenden, mit den Bergrennen Hauenstein am letzten Juli-Wochenende und dem Osnabrücker Bergrennen Anfang August, die vollends in die Urlaubszeit fielen, wird es Zeit eine kurze Zwischenbilanz und Standortbestimmung für das CR-Racingteam, mit seinem Bergspezialisten Frank Debruyne, zu ziehen. Die laufenden Saison der Deutschen Bergmeisterschaft neigt sich schon wieder dem Ende zu, denn mit den Bergrennen Unterfranken (09./10. September) und dem großen Finale vom 30.09. bis 01.10. in Mickhausen bei Augsburg, stehen nur noch zwei Rennveranstaltungen aus.

» Weiterlesen

Mit persönlicher Bestzeit aufs Homburger Treppchen

Am vergangenen dritten Juli-Wochenende stand für Frank Debruyne das 44. Homburger ADAC Bergrennen auf dem Programm seiner diesjährigen Tournee in der Deutschen Bergmeisterschaft. Das Bergrennen in der Saarpfalz ist quasi das Heimspiel für den Badener aus den Reihen des CR-Racingteam mit seiner Basis in Primasens, einer Nachbarstadt von Homburg. Teamchef und Homburger AC-Mitglied Andreas Germann weilte im Urlaub und so fehlte doch etwas bei der  Bergrenn-Edition 2017. Dennoch war das Feld der Formel-Rennwagen außergewöhnlich umfangreich, den die Organisatoren vom Homburger AC konnten zahlreiche Formel-Piloten aus dem Ausland für einen Gaststart auf der Käshofer Straße gewinnen.

» Weiterlesen

Ungerechte Regenwolken über dem Iberg

Der Hochsommer legte am letzten Juni-Wochenende eine Pause ein, was dem MC Heilbad Heiligenstadt, dem Ausrichter des ADAC Ibergrennens, wohl ganz gut in die Karten spielte. Die Temperaturen im Norden Thüringens waren erträglich, so zog es die Menschen nicht ins Freibad oder an den nahen Stausee Birkungen, sondern an die 2.050 Meter lange Bergrennrennstrecke auf dem Holzweg. Feucht wurde es über die drei Veranstaltungstage nur für zwei kurze Momente. Einmal bei der abschließenden Siegerehrung als die drei Erstplatzierten Uwe Lang, Peter Behnke und Reto Meisel die obligatorische Sektdusche veranstalteten und, was leider seine Spuren im Klassement hinterließ, mit einem kurzen Regenschauer zum Ende des zweiten Wertungslaufs.

» Weiterlesen

Fotos von Glasbachrennen

1 2 3 9