Saisonstart Hockenheimring 09. April 2017

 

CR Racing Team mit Andreas Germann und Christian Zeller dabei

REMUS Formel Pokal

Links Christian Zeller, Rechts Andreas Germann

Wenn der REMUS Formel Pokal in Hockenheim in die neue Saison startet ist das CR Racing Team mit zwei Formel 3-Renner dabei. Der Saisonauftakt auf dem Hockenheimring zählt bereits zu den Saisonhöhepunkten. Andreas Germann bildet zusammen mit Christian Zeller ein Zweiwagenteam. Beide kennen den Hockenheimring wie ihre Westentasche von unzähligen Rennen und Testfahrten. Man hat ja die Rennstrecke im Badischen sozusagen vor der Haustür. „Wir freuen uns auf die Saison im REMUS Formel Pokal und wollen in Hockenheim einfach gut abschneiden“, sagt Andreas Germann. Der Pirmasenser Geschäftsmann hat sich seit sechs Jahren dem Formel 3-Sport verschrieben und ist im REMUS Formel Pokal unterwegs. „Ich zähle mich schon lange nicht mehr zu den Newcomern und konnte in der Wertung zum Deutschen Formel 3 Pokal letztes Jahr Gesamtplatz zwei herausfahren. Ich denke Christian Zeller kann uns mit seiner langjährigen Erfahrung so manchen Tipp geben“, meint Germann.

Christian Zeller hat im Vorjahr eine Rennpause eingelegt und will zu mindestens bei drei Rennen 2017 dabei sein. “Vielleicht wird auch mehr daraus. Mal sehen wie die Saison anläuft“. Andreas Germann ist wieder mit dem Dallara 311 Volkswagen am Start. Christian Zeller vertraut auf seinen Dallara 308 Mercedes. Zeller war zwischen 2003 und 2009 zwölf Mal in der Deutschen Formel 3 aktiv. „Natürlich wollen wir angreifen. Mein achter Gesamtrang im REMUS Formel Pokal macht einfach Hoffnung auf mehr. Unvergessen sind die beiden Podestränge im Vorjahr auf dem Lausitzring“, so Germann. Dem Pirmasenser ist es wieder gelungen ein attraktives Sponsorenprojekt mit langjährigen Partnern auf die Beine zu stellen. Dies verleiht natürlich Planungssicherheit um überhaupt eine volle Saison bestreiten zu können.

Vorbereitung für die Saison 2017

CR RACING TEAM mit der Startnummer 6 mit Vollgas in der Vorbereitung für die Saison 2017 mit Frank Debruyne und Andreas Germann

1 2 3 9